Neue Heizgeräte stehen am Start mit der

Brennstoffzelle

. Wenn Sie mit Ihrer Heizungsmoderniserung noch etwas Zeit haben, sollten Sie abwarten wie sich diese Technik entwickelt.

Kraft-Wärme Kopplungsanlagen

Die Geräte produzieren Wärme und Strom aus Gas im Kraft-Wärme Kopplungsanlagen.

Im Vergleich zur getrennten Erzeugung sollen die Anlagen nur halb so viel Kohlendioyd ausstossen und 25% weniger Energie benötigen.

Betrieben werden die Anlagen wie herrkömmliche Gasheizungen mit Erdgas. Sie verbrennen das Gas nicht, sondern nutzen den darin enthaltenen Wasserstoff. Dieser reagiert im Zusammenspiel mit Sauerstoff der Luft zu Wasser und es entsteht Wärme und elektrische Energie ( Strom ). Die Zellen wandeln bis zu 60 Prozent der im Erdgas enthaltenen Energie in Elektrizität um. Überschüssige Energie können Sie dann ins öffentliche Stromnetz einspeisen, erhalten aber dafür gerade einmal vier Cent pro Kilowattstunde.

Leider sind die Anlagen im Moment noch sehr teuer aber die Kosten werden in den nächsten Jahren sinken Sie bieten allerdings für die Zukunft ein gute Alternative und vielleicht gibt es ja ein Förderprogramm mit dem der Hausbesitzer entlastet wird.

Im der Raumfahrt und bei U-Booten ist die Brennstoffzelle bereits seit Jahren sehr effektiv im Einsatz.

Hersteller: Viessmann, Buderus, Vaillant, Baxi, Bosch